PC Mythen

On 13. Februar 2011

Die Zeitschreit c’t räumt in der Ausgabe 5/2011 mit einen hartnäckigen Computer Mythen auf. Ein paar Auszüge zusammengestellt von windowsblog.at:

  • Windows wird mit der Zeit nicht langsamer, es sammeln sich bloß durch viele Installationen viele Autostart-Programme an. Hier hilft weniger Voodoo, als diese Programme aus dem Autostart zu werfen (oder erst gar nicht zu installieren).
  • Ein Virenscanner ist wichtig, die Sicherheits-Suiten sind allerdings sinnlos.
  • Registry Optimierer sind bestenfalls ohne Wirkung, meistens allerdings schädlich. Zitat: “Ein Registry Cleaner hilft allenfalls durch Zufall.
  • XP hat ausgedient “auf einen neuen PC gehört ein aktuelles Betriebssystem mit 64 Bit.”.
  • "Personal Firewalls wie ZoneAlarm sind ein Relikt längst vergangener Zeiten und haben heute nichts mehr auf Rechnern verloren”.

http://windowsblog.at/post/2011/02/12/ce28099t-raumt-mit-PC-Mythen-auf.aspx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.